author footer link can be edited or disabled only in full version

Privileg "Wählen" - Das ist wichtig für alle zu wissen

Privileg "Wählen" - wichtig für alle zu wissen, auch als Kantonsrat

Wisst ihr, um was es bei der nächsten Abstimmung vom 9. Februar 2020 geht? Wirst du dein Privileg ausnutzen zu Wählen? Am besten ihr füllt die Unterlagen gleich nach Erhalt aus und schickt es ab, dann bleibt es nicht liegen und geht auch nicht vergessen.;-) Über was genau abgestimmt wird und wo ihr euch entsprechend informieren könnt, erfahrt ihr in meinen nächsten Berichten.

Nun zu meinem eigentlichen Bericht: Wisst ihr noch, was ihr in der Schule über den Kantonsrat beziehungsweise über die allgemeine Politik gelernt habt? Sagen euch die Wörter Legislative, Exekutive, Judikative noch etwas? Nachfolgend findet ihr eine kurze und informative Ausführung, welche euer politisches Know-How wieder einmal auffrischt. :-) Möglicherweise hilft es dir zu wählen.

Als Erstes, was bedeutet schon wieder Legislative, Exekutive und Judikative?

Die Legislative ist die Gesetzgebung, die Exekutive die Vollziehung und die Judikative die Rechtsprechung.

Als Zweites gibt es Regierungsformen, nämlich folgende drei klassische Formen (Monarchie, Diktatur, Demokratie):

Bei einer Monarchie werden alle drei Gewalten nur von einer Person wahrgenommen (Königin/König). Die Macht im Staat wird meistens vererbt. Diese Person vereinigt die Legislative, Exekutive und Judikative. Es ist also eine sogenannte Alleinherrschaft.

Nachfolgend ein Ausschnitt aus Wikipedia über die noch heute bestehenden Monarchien in Europa:

Monarchien

 (Quelle Wik)

 

"Wählen" bei einer anderen Regierungsform

Bei der Diktatur regiert eine einzelne Person (Diktator/Diktatorin) oder eine regierende Gruppe von Personen (Partei, Militärjunta, Familie), welche unbeschränkte politische Macht im Staat hat. Hierbei wird die Macht durch Gewalt an sich gerissen und durch Gewalt gehalten. Die Legislative, Exekutive und Judikate ist also auf wenige Personen beschränkt, welche somit fast unbeschränkte politische Macht haben. Hier kann die Diktatur die Gesetze beliebig verändern, vorallem werden in solchen Fällen Menschen- und Bürgerrechte verletzt, Wahlergebnisse gefälscht, die Presse beherrscht und das Volk von der Polizei und dem Militär terrorisiert. Das Privileg zu Wählen ist in der Regel nicht vorhanden. Wahlen wie bei uns in der Schweiz gibt es nicht. Somit besteht kein Privileg.

 

Die Demokratie ist eine Staatsform mit einer Verfassung, die allgemeine persönliche und politische Rechte garantiert, mit fairen Wahlen und unabhängigen Gerichten. Doch was bedeutet das Wort Demokratie? Das Wort kommt aus dem Altgriechischen und bedeutet "Herrschaft des Volkes". Im Gegensatz zu den anderen Regierungsformen hat das Volk die Möglichkeit, auf die Politik bedeutenden Einfluss auszuüben.Das Privileg zu Wählen ist somit durch das Volk gegeben.

Habt ihr gewusst, dass die Demokratie die einzige Staatsform, in welcher einmal gesetzte Regeln für alle Personen Gültigkeit haben? In der Diktatur oder den absoluten Monarchien müssen die Machthaber die Gesetze selber nicht umsetzen. Dies wäre bei uns in der Schweiz unvorstellbar, nicht wahr? Heute ist es selbstverständlich, dass es Regeln gibt, an welche sich alle halten müssen, dass wir mitbestimmen und unsere Meinung frei äussern dürfen. Doch leider wird dieses Privileg nicht mehr so geschätzt wie früher und wird eher als zeitaufwendig und nervig betitelt, das erkennt man schlussendlich an den sinkenden Anteilen an Wählerinnen und Wähler.

Ich will keine Diktatur und keine Monarchie, darum setze ich mich politisch im Kantonsrat ein! Was trägt ihr dazu bei? 

Wählen ist wirklich ein PRIVILEG! Also stimmt ab und raus damit an die Urne! :-)

 

 Abstimmung

 

Eure Jasmin Pfister